Die Benefizveranstaltung des

TSV 54-DJK München am 15.07.2017

 Die Benefizveranstaltung des

TSV 54-DJK München am 16.07.2016

 Die Benefizveranstaltung des

TSV 54-DJK München am 18.07.2015

Die Benefizveranstaltung des

TSV 54 - DJK München am 19.07.2014

Die Benefizveranstaltung des

HuVTV Edelweiß-Stamm München

Durch ein bewundernswertes Engagement bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung konnte am Samstag den 24. Mai 2014 eine von der ersten Minute an rundum gelungene Veranstaltung genossen werden. Ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen örtlichen Vereinen, Gruppen und hochkarätigen Künstlern begeisterte die zahlreichen Gäste im Eschengarten. Für Groß und Klein, Jung und Alt, einfach für jeden Besucher war etwas dabei. Musik und Tanz, Lehrreiches und Vergnügliches über Trachten, Sprache und Brauchtum, sowie Kabarett, Münchner Lieder und Couplets - ein Höhepunkt folgte auf den nächsten, sorgte für eine heitere Stimmung und lockte sogar die Sonne hervor. Die Stände der Vereine und Gruppen rundeten das Programm wunderbar ab und boten Gelegenheit zu weiteren Gesprächen und natürlich auch zu Käufen für den guten Zweck.

Bei der Tombola lockten dank der zahlreichen Sponsoren, welche für die Veranstaltung gewonnen werden konnten, verschiedenste hochwertige Preise. Auch das Kuchenbuffet war eine wahre Wonne. Die Wirtsleute trugen viel durch ihre Gastfreundschaft und Bewirtung dazu bei.

Bei allen beteiligten Gruppen, Vereinen, Künstlern, und allen Einzelpersonen, die sich bei den Vorbereitungen und am Tag der Veranstaltung für die schwer mehrfachbehinderten Kinder bei Helfende Hände eingesetzt haben, konnte sich Herr Dieter Völkl sehr herzlich bedanken. Sie alle haben ihre Zeit, ihr Können und ihre Kunst für den guten Zweck zur Verfügung gestellt und gemeinsam einen Tag gestaltet, der allen Gästen noch sehr lange in allerbester Erinnerung bleiben wird. Mit der Übergabe der gesamten Einnahmen aus der Benefizveranstaltung, ohne jeglichen Abzug, in Höhe von 5.400 € an die Vorstandsvertreter von „Helfende Hände“ war der Tag dem Motto entsprechend wahrlich "bayerisch, magisch, bunt"!

 Das Benefizfußballspiel akquiriert 1.700 Euro

Bereits zum 7. Mal fand am 14. Juli 2012 die Benefizveranstaltung auf der Bezirkssportanlage Grohmannstraße im Hasenbergl statt. Organisiert wurde diese von der Münchener Nord-Rundschau (E. Kreisl), dem Arbeitskreis Kultur- u. Stadtteilaktivitäten (Dr. Großmann) und dem TSV 54 – DJK München (J. Horn).

An diesem Tag erlebten die Veranstalter alle Höhen und Tiefen, die das Wetter zu bieten hat. Vormittags Regen, Wind, Sturm, alles schien ins Wasser zu fallen, aber dann, ab Mittag, verzogen sich die Wolken, die Sonne kam hervor und es wurde ein angenehmer Sommertag. Die Zuschauerresonanz war super, keiner hätte mit so einem Andrang gerechnet.

Viel Prominenz war vor Ort, so der Schirmherr des Benefizfußballspiels, der Bundestagsabgeordnete Johannes Singhammer. Dieser und der Landtagsabgeordnete Joachim Unterländer sowie der Bezirksrat Dr. Rainer Großmann überreichten nach dem Spiel die Pokale. Auch Markus Auerbach, Vorsitzender BA 24, die Landtagsabgeordnete Diana Stachowitz, die Stadträtin Heide Rieke, der Pfarrer v. St. Nikolaus, Herr Christian Hermann, sowie Siglinde Foidl-Dreiser, die Vorsitzende des „Walk of Hasenbergl“, waren mit von der Partie.
Erstmals wurde der Erika-Fellner -Wanderpokal für Freizeitmannschaften ausgespielt. Die Mitbegründerin der Benefizveranstaltung verstarb leider überraschend im Juli letzten Jahres. Acht Mannschaften kämpften um diese Trophäe. Er blieb aber dann für ein Jahr im eigenen Haus, bei der Schütz’n- Hütt’n- Mannschaft.

Die Fahrzeuge der Münchener Polizei und der freiwilligen Feuerwehr Harthof, die Hüpfburg und die Riesenrutsche wurden von den Besuchern, vor allem den Kindern, gern angenommen. Auch über das Gesichtsschminken freuten sie sich, sodass viele schöne und bunte Gesichter zu sehen waren.

Zusätzliche Einlagen, z.B. der Auftritt der Westerngarde, der Hip-Hop-Gruppe vom Dülfer oder der Tanzgruppe vom Fitnesspark Nord, rundeten das Programm ab.
Ein großes Highlight war das Fußballspiel zwischen dem  Münchener Stadtrat und der Auswahl der Münchener Nord-Rundschau/TSV 54-DJK. Mit seinen über 70 Jahren machte der ehemalige Bürgermeister Dr. Klaus Hahnzog noch eine gute, sportlich Figur. Aber auch er konnte die klare Niederlage nicht verhindern. Denn die Auswahl der Nord-Rundschau behielt die Oberhand (9:5).

Am wichtigsten war aber, dass viele Lose verkauft worden sind, denn der Erlös kam den Kindern des Heilpädagogischen Centrum Augustinum zu Gute. Es gab tolle Preise zu gewinnen. Als Hauptpreis wurde eine Reise für 2 Personen mit 3 Übernachtungen in Berlin „All Inclusive“ ausgelobt. Viele weitere Gewinne, Gutscheine, Eintrittskarten, Fan-Artikel von Sportvereinen, usw. rundeten das Ganze ab.
Ebenso öffneten einige Firmen ihren Geldbeutel, um der Einrichtung zu helfen. Die Spendenbereitschaft ist sehr wichtig, da jeder Euro den Kindern des Augustinums zu Gute kommt.

Joachim Horn

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AK Kultur und Stadtteilaktivitäten
Für die Richtigkeit der Termine wird keine Gewähr übernommen.